5 Bildbearbeitungs­programme im Vergleich

Für Designer /innen und Fotograf /innen gehören Bildbearbeitungsprogramme und Videobearbeitungsprogramme zu den alltäglichen Werkzeugen. Doch welche Bearbeitungsprogramme taugen was, eignen sich für deine Zwecke und bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis?

Hier findest du verschiedene Softwares im Vergleich.

Funktionen von Bildbearbeitungsprogrammen

Nur mal schnell ein Bild photoshoppen – bestimmt hast du das schon oft gemacht und verwendest den Begriff ständig. Bildbearbeitungsprogramme bieten Funktionen wie Bildzuschnitt, Farbanpassung, Retusche, Filter und Ebenen.

Sie ermöglichen das Freistellen von Objekten, Hinzufügen von Text, Korrektur von Belichtung und Kontrast sowie die Erstellung von Collagen. Auch fortgeschrittene Werkzeuge wie Masken, Verflüssigung und künstliche Intelligenz zur Bildverbesserung sind verfügbar.

Du möchtest mehr Infos?

Fordere unsere kostenlose Ausbildungs-broschüre an. Du findest darin alles zu:

  • Den Ausbildungsinhalten
  • Deinen Karriere-Aussichten
  • Praxisbezug und Partnerunternehmen
  • Dem Campus in deiner Stadt
Infomaterial anfordern

Vergleich beliebter Bildbearbeitungsprogramme

Hier stellen wir dir ein paar der bekanntesten Fotobearbeitungsprogramme im Vergleich vor, die alle mit gewissen Vorteilen punkten können, aber auch Nachteile mit sich bringen.

Diese 5 Bildbearbeitungsprogramme schneiden im Test verschiedener Publikationen gut ab:

1. Adobe Photoshop

Photoshop ist und bleibt einfach der Klassiker unter den Fotobearbeitungsprogrammen. Für professionelle Designer /innen oder Fotograf /innen bietet Photoshop alle relevanten Funktionen, um Retuschen, Farbkorrekturen, Montagen, Bildrestaurierungen und Designs durchzuführen.

Wer sich in seiner Kreativität in der Ausbildung zum /zur Mediengestalter /in Bild und Ton nicht einschränken lassen möchte, kommt an Adobe Photoshop nicht vorbei.

Vor- und Nachteile von Adobe Photoshop
2. GIMP

Das Tool hat einen ganz klaren Vorteil, den du zu schätzen wissen wirst, wenn dir nur wenig Budget zur Verfügung steht: GIMP ist kostenlos verfügbar und bietet dir eine ganze Reihe an hilfreichen Features, um deine Bilder und Fotos zu bearbeiten.

Gerade für Einsteiger /innen, die erste Erfahrungen mit der Bildbearbeitung sammeln und einfach mal rumexperimentieren wollen, empfiehlt sich der Download der kostenlosen Software.

Vor- und Nachteile von GIMP
3. Luminar Neo

Mit Luminar Neo kannst du Farbkorrekturen und Licht- und Kontrastanpassungen besonders präzise durchführen. Die Software basiert auf künstlicher Intelligenz und erleichtert dadurch Anfänger /innen den Einstieg in die Bildbearbeitung. Ebenen bearbeiten, Transformieren und Klonen sind kein Problem.

Abseits von konventionellen Designs können mit Luminar Neo auch Grafiken im Anti-Design erstellt werden. Ursprünglich für macOS entwickelt ist Luminar Neo inzwischen auch mit Windows kompatibel. Ein großer Pluspunkt ist die benutzerfreundliche Oberfläche, auf der sich jede/r schnell zurechtfindet.

Vor- und Nachteile von Luminar Neo
4. Pixelmator

Pixelmator wurde speziell für macOS und iOS entwickelt und liefert alle wichtigen Grundfunktionen, um Fotos, Bilder und Grafiken zu bearbeiten.

Das Programm eignet sich besonders zum Freistellen von Objekten oder zum Entfernen von Personen oder Objekten aus Fotos.

Vor- und Nachteile von Pixelmator
5. Affinity Photo

In Tests für Fotobearbeitungsprogrammen schneidet auch Affinity Photo als Alternative zu Photoshop ziemlich gut ab. Die Bearbeitung und Retusche von Bildern, Montagen aus mehreren Ebenen sowie Rastergemälde lassen sich mit dem Bildbearbeitungsprogramm recht leicht umsetzen.

Auch die Gestaltung eines eigenen Logos ist damit möglich.

Vor- und Nachteile von Affinity Photo
Kostenlose Infobroschüre anfordern
Optional: Infos auch per Post?
[SALUTATION] [NAME],
wir freuen uns über dein Interesse an der Macromedia Akademie. Das gewünschte Infomaterial findest du in Kürze in deinem E-Mail-Postfach.Das gewünschte Infomaterial findest du in Kürze sowohl in deinem E-Mail-Postfach und als auch in deinem Briefkasten.

Nicht vergessen: Wenn du auch weiterhin Informationen über unsere Hochschule erhalten möchtest, denke daran, den Link in unserer E-Mail zu bestätigen.

Noch Fragen?
Unsere Studienberatung ist dir gerne behilflich:
+49 (0)89 896 740 56
Mo – Fr, 09:00 – 17:00 Uhr


Titel der Macromedia Akademie Broschüre