Junger Mann am Strand

Wofür eignen sich 360 Grad Videos?

360 Grad Videos ermöglichen einen Rundumblick, eröffnen neue Perspektiven und nehmen die Betrachter/innen mit auf eine ganz besondere Tour.

Da der virtuelle Rundgang auch ohne VR-Brille oder spezielle Programme möglich ist, bieten viele Unternehmen in ihrem Kommunikationsdesign 360 Grad Videos an, um sich selbst, ihre Produkte oder ein exklusives Erlebnis zu präsentieren und im Gedächtnis zu bleiben.

Hier ein Überblick, wofür sich 360 Grad Videos besonders eignen.

Du möchtest mehr Infos?

Fordere unsere kostenlose Ausbildungs-broschüre an. Du findest darin alles zu:

  • Den Ausbildungsinhalten
  • Deinen Karriere-Aussichten
  • Praxisbezug und Partnerunternehmen
  • Dem Campus in deiner Stadt
Infomaterial anfordern

Wie funktioniert ein 360 Grad Video?

Um ein 360 Grad Video zu erstellen, braucht es einen Verbund aus mehreren Kameras, die Bilder der verschiedenen Richtungen aufnehmen und anschließend zu einem Video zusammenfügen. Die Alternative ist eine omnidirektionale Kamera, beispielsweise eine kugelförmige Wurfkamera mit vielen kleinen Kameramodulen, die aus der Luft den 360 Grad Blick aufnimmt. Wer noch mehr technische Ausrüstung zur Verfügung hat, kann die Bilder auch mit einer Drohne filmen.

Junge lachende Frau mit Kamera

Im Gegensatz zur Virtual Reality wird für das Ansehen der 360 Grad Videos kein VR-Equipment benötigt. Der exklusive Rundgang kann von jedem wie ein normales Video angesehen werden.

Als Nutzer /in bewegst du das Bild mit der Maus oder den Pfeiltasten der Tastatur. Gehst du nach rechts oder links, schwenkt das Bild zur jeweiligen Seite, als würdest du den Kopf drehen und dich umsehen. Außerdem ermöglichen die Videos den Schwenk nach oben und unten.

Damit die Bilder nicht verwackelt, verschwommen oder zu experimentell rüberkommen, verwendest du bei der Erstellung eines 360 Grad Videos am besten ein Stativ. Verkünstle dich außerdem nicht mit den Perspektiven.

Die einzelnen Bilder müssen anschließend beim Stitching zusammengefügt werden, um ein sauberes Videoerlebnis zu liefern.

Wofür verwendet man 360 Grad Videos?

360 Grad Videos eignen sich hervorragend, um Werbung zu machen und sind unter den aktuellen Marketing Trends. Die Videos fallen auf der Website auf, sie animieren zum Anschauen, sie vermitteln einen umfassenden Eindruck und wecken dadurch Emotionen.

Viele Unternehmen setzten auf virtuelle Rundgänge, um aus der Masse hervorzustechen. Je umfangreicher die Einblicke, umso enger wird auch die Bindung potenzieller Kund/innen zur Marke oder zum Produkt.

Wofür 360 Grad Videos besonders häufig verwendet werden:

Als Werbemittel erfreuen sich 360 Grad Videos steigender Beliebtheit, da sie den Internetauftritt von Unternehmen zum exklusiven Erlebnis machen. Ein Blick hinter die Kulissen schafft Vertrauen und liefert interessante Informationen.

Viele Unternehmen stellen sich heutzutage auf der Firmen-Website mit einem 360 Grad Imagefilm vor, in dem die Räumlichkeiten, das Arbeitsumfeld oder Produktionsstätten gezeigt werden. Das weckt die Aufmerksamkeit neuer Bewerber/innen, die über einen Job im Unternehmen nachdenken. Natürlich werden damit auch Kund/innen angesprochen, die mehr über die Produktion erfahren und ein Gefühl von Transparenz vermittelt bekommen.

360 Grad Videos erleichtern die Immobiliensuche. Sagt die Wohnung oder das Haus bereits beim virtuellen Rundgang nicht zu, erspart das die Besichtigung.

Auf der anderen Seite finden sich so Immobilien, die durch zweidimensionale Bilder alleine nicht infrage gekommen wären, beim Rundgang jedoch durch einen guten Schnitt begeistern. Immobilienmakler/innen können sich so besser auf die Personen mit echtem Interesse konzentrieren, statt Massenbesichtigungen zu koordinieren.

Die virtuelle Room-Tour gehört bei vielen namhaften Hotels längst zur Zimmerbeschreibung. Der Rundumblick gibt potenziellen Übernachtungsgästen einen besseren Eindruck von den Räumlichkeiten als die reine Bildergalerie. Auch Ferienwohnungen lassen sich durch ein 360 Grad Video vor der Buchung genau inspizieren.

Als die Museen und Ausstellungen während der Corona-Pandemie geschlossen hatten, boten viele Organisationen einen virtuellen Rundgang durch die Ausstellungsräume an.

Die Videos vermitteln auch weiterhin einen ersten Eindruck von der Ausstellung und locken Kunstinteressierte zu einem persönlichen Besuch an.

Ein neues Produkt wird durch ein 360 Grad Video erlebbar. Es wird von allen Seiten gezeigt, die Verwendung vorgeführt, ein genauer Blick auf die Details geworfen.

Sehr effektiv ist die Technik beispielsweise bei Fahrzeugen, Möbeln, Kleidung oder Taschen. Auch für die Marketing-Strategie des Storytelling eignen sich 360 Grad Videos, um Emotionen zu erzeugen und die Kaufmotivation zu erhöhen, weshalb Kauffrauen/-männer für Marketingkommunikation dieses Medium gerne einsetzen.

Veranstalter präsentieren im Netz gerne einen Messerundgang via 360 Grad Video. So können sich auch Interessierte von außerhalb einen Überblick über neue Produkte, Dienstleistungen und Entwicklungen in der Branche verschaffen.

Die Tourismus-Branche nutzt 360 Grad Videos, um Lust auf ferne Reiseziele zu machen. Ob Afrika, Australien, Amerika oder Asien – der umschweifende Blick in die Schönheit der Natur weckt bei vielen das Fernweh und animiert zur Urlaubsbuchung.

Auch exklusive Ressorts können sich so von ihrer besten Seite präsentieren und zeigen, dass sie nicht nur ein Teil der Bettenburgen in Touri-Hotspots sind.

Natürlich können 360 Grad Videos auch rein zur Unterhaltung produziert werden. In den Sozialen Medien und auf Videoportalen finden sich zahlreiche Videos, die einfach spektakuläre Bilder liefern und aus Spaß am Ausprobieren der Technik gemacht wurden.

Solche Videos werden von manchen Filmemacher/innen und Mediengestalter/innen als persönliche Visitenkarte genutzt, um weitere Jobs an Land zu ziehen.

Sind 360 Grad Videos Virtual Reality?

Oft werden 360 Grad Videos mit VR gleichgesetzt, doch sie sind nicht automatisch ein und dasselbe. Ein VR-Rundgang wird erst mit einer entsprechenden VR-Brille zum Erlebnis, während 360 Grad Videos auch ohne zusätzliches Equipment auf dem Bildschirm angeschaut werden können.

Außerdem ist ein VR-Rundgang interaktiv und kann selbst gesteuert werden, während die Möglichkeiten beim 360 Grad Video meist eingeschränkt sind. 360 Grad Videos können beides sein, als Werbemittel auf Websites sind sie jedoch ohne VR-Ausrüstung und technischen Zusatzaufwand nutzbar und erreichen somit eine breitere Masse.

Kostenlose Infobroschüre anfordern
Optional: Infos auch per Post?
[SALUTATION] [NAME],
wir freuen uns über dein Interesse an der Macromedia Akademie. Das gewünschte Infomaterial findest du in Kürze in deinem E-Mail-Postfach.Das gewünschte Infomaterial findest du in Kürze sowohl in deinem E-Mail-Postfach und als auch in deinem Briefkasten.

Nicht vergessen: Wenn du auch weiterhin Informationen über unsere Hochschule erhalten möchtest, denke daran, den Link in unserer E-Mail zu bestätigen.

Noch Fragen?
Unsere Studienberatung ist dir gerne behilflich:
+49 (0)89 896 740 56
Mo – Fr, 09:00 – 17:00 Uhr


Titel der Macromedia Akademie Broschüre
Was dich an der Macromedia Akademie erwartet

An der Macromedia Akademie findest du eine Vielzahl an überbetrieblichen Ausbildungen oder Umschulungen, welche dich intensiv und praxisorientiert auf deine berufliche Laufbahn vorbereiten.

Die Macromedia Akademie ist seit fast 30 Jahren auf private Ausbildungen im Bereich Medien, Game, Sport, Mode, Wirtschaft, IT und Design spezialisiert. Im Vordergrund steht die Vermittlung der gesamten Bandbreite des aktuellsten Fachwissens, unabhängig von betrieblichen Gegebenheiten und unter Berücksichtigung aktueller Entwicklungen in den relevanten Branchen.