Macromedia Akademie

Wenn das Studium „doch nix is“: Alternativen für Studienabbrecher

Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka will Studienabbrecher in Handwerksberufe vermitteln. Bewährte Alternativen sind auch berufsbezogene Ausbildungen an Akademien und Fachhochschulen. Insbesondere private Anbieter punkten durch gute Betreuungsschlüssel und Praxisnähe. Die Macromedia GmbH unterstützt die Initiative aus dem Bildungsministerium; die Anerkennung von externen Studienleistungen wird dort bereits praktiziert.
 
Mitreißende Bilder vom DFB Pokalfinale der Frauen, dem HRS Business Run oder dem Drachenboot-Festival 2013: Das Video von den Mediengestaltern Bild und Ton der Macromedia Akademie Köln stimmte die anwesenden Journalisten gut auf das Programm des Kölner Sportjahres 2014 ein, das der Kölner Oberbürgermeister Jürgen Roters, die städtische Sportdezernentin Dr. Agnes Klein sowie der Chefcoach der Kölner Haie, Uwe Krupp, heute in der Lanxess-Arena vorstellten.

Kooperation zum beiderseitigem Nutzen

An der Pressekonferenz nahmen auch Jill Charalampidis, Managerin der Kölner Macromedia Akademie, und Dr. Reimar Müller-Thum, CEO der Trägergesellschaft Macromedia GmbH, teil. Charalampidis begrüßt die Fortsetzung der Zusammenarbeit von der Stadt Köln und der Macromedia Akademie: „Im Rahmen unserer Kooperation haben die angehenden Mediengestalter Bild und Ton eine Reihe hochkarätiger Sportevents dokumentieren können. So standen sie an den Rennstrecken der ADAC Rallye Deutschland, haben die Bilder der deutschen Radrennmeisterschaft eingefangen und die Inszenierung der BMX Worlds Cologne aufgenommen. Wir wissen, wie motivierend diese attraktiven Praxisprojekte für unsere Auszubildenden sind. Gleichzeitig haben sie wirklich tolle Arbeit geleistet und der Stadt eine ebenso professionelle wie emotionale Dokumentation der kommunal geförderten Events geliefert – und damit wichtige Bausteine für das Stadtmarketing produziert. So sehe ich unsere Kooperation als echte Win-Win-Situation, die ich gerne fortsetze."
 
Dr. Müller-Thum betont: „Reale Aufgabenstellungen von Projektpartnern aus Industrie, Verwaltung oder Non-Profit sind ein wichtiges Kriterium der Macromedia Ausbildungen – ob an der Akademie oder der Hochschule. Dabei müssen wir unseren Unternehmenspartnern hohe Qualitätsstandards in den Auszubildendenprojekten gewährleisten. Das erreichen wir mithilfe von engagierten Dozenten wie Mathias Laermanns, der die Kooperation mit dem Kölner Sportamt geleitet hat.“

Die Stadt Köln engagiert sich sehr erfolgreich, attraktive Events in die Rheinmetropole zu holen. Für eine über das Veranstaltungsende hinausgehende Vermarktung der Events sind hochwertige Bewegtbilder, wie sie durch die Macromedia Akademie produziert werden, unerlässlich.

Das Video ist in der Macromediathek, dem You Tube-Kanal der Macromedia Akademie, zu sehen. (imh)

Projektbeteiligte An der Video-Dokumentation des Kölner Sportjahres 2013 waren von der Macromedia Akademie beteiligt:  

Auszubildende „Mediengestalter Bild und Ton“: Maximilian Ackermann, Tim Amfalder, Vicktor Biermann, Norman Dölling, Tobias Esch-Johnen, Hannah Fischer, Kevin Forst, Robert Güneri, Patricia Hertel, Moritz Kreis, Sören Kummer, Dennis Ludwig, Phil Ramcke, Thomas Rübbeck, Paul Scheerer, Christian Schlichting, Gustav Schmidt, Nora Tannich, Yannick Wansel, Nadine Wilde, Steven Wisnewski

Editing: Christian Schlichting; Lehrgangskoordination und Projektleitung: Mathias Laermanns  (Klassenlehrer MGBT); Managerin Akademie Köln: Jill Charalampidis

Kooperation mit dem Sportamt der Stadt Köln
Redaktion: Stefanie Linke-Lorenz, Jennifer Hedderich