Macromedia Akademie

Start der Ausbildungslehrgänge in Hamburg

Am 1. November begannen 37 junge Leute ihre Ausbildung an der Macromedia Akademie der Medien in Hamburg-Bahrenfeld. Zwölf Designinteressierte entschieden sich für das Ausbildungsbild des Mediengestalters Digital und Print. 25 angehende Veranstaltungskaufmänner und „frauen stellen sich der Herausforderung, in den nächsten drei Jahren die Organisation perfekter Events zu lernen.

Die Hamburger Akademieleiterin Sabine Dooremans begrüßte die „Neuen“: „Sie werden das kommende Jahr in dem Berufsfachschulunterricht gemeinsam eine Fülle von neuen Themen, Techniken und Ideen verarbeiten. Sie haben reichlich Gelegenheit, Ihre Fähigkeiten zu testen und auszubauen.“ Nach der Vorstellung des täglichen Ablaufs, der Mitarbeiter und der Räumlichkeiten gab die Akademieleiterin den offiziellen Startschuss: „Dann mal los. Viel Spaß!“

Nach dem ersten Kennenlernen der Auszubildenden untereinander bei einem Frühstück übernahm der Dozent Ulrich Kresse die erste Unterrichtsveranstaltung zum Thema Marketing bei den Veranstaltungskaufleuten und hat dazu einen Gast eingeladen: Jan Griesel, Inhaber der Tanzschule Möller, betonte die Wichtigkeit von „Parkettsicherheit“ im Umgang mit Kunden und Künstlern. Im lockeren Gespräch und vielen anschaulichen Beispielen erläuterte er Do´s and Dont´s der Alltags- und Geschäftswelt und beendete seinen Vortrag mit der Aufforderung zum Tanz, der die jungen Leute gern nachkamen

Biggi Rottmann, die die jungen Leute bspw. bei der Praktikumssuche betreut und selbst Veranstaltungskauffrau ist: „Ich freue mich auf einen neuen, interessierten Jahrgang und spannende Projekte, die wir zusammen mit den angehenden Veranstaltungskaufleuten umsetzen werden“.

Doris Elbe, die Hauptdozentin der angehenden MediengestalterInnen, gab einen Überblick über die Ausbildungsinhalte der kommenden Monate. Der Jahrgang 2008 ist bereits der zweite Jahrgang dieses Ausbildungsberufs, den die Designerin an der Macromedia Akademie der Medien betreut. Erst letzte Woche entließ sie den Jahrgang 2007 in das 18-monatige Praktikum.

Eins der ersten Projekte der Veranstaltungskaufleute ist traditionsgemäß die Organisation der Weihnachtsfeier für alle Teilnehmer an den Ausbildungslehrgängen, während für die MediengestalterInnen das erste Computerprogramm und die Gestaltung der ersten Medienprodukte, u.a. natürlich der Einladungsflyer für die Weihnachtsfeier, auf dem Plan stehen.