Macromedia Akademie

Macromedia mit neuem Angebot auf der Messe - ein Rückblick

Rund um das Thema Ausbildung und Studium ging es an dem frühlingshaften Wochenende vom 19. bis 20. März 2010 bei den azubi- und studientagen im M,O,C in München.
 
Das Ziel der Reise war vor der Fahrt jedoch noch unbekannt. Im Rahmen eines Gewinnspieles wurde den Klassen aufgetragen, den Ort eigenständig herauszufinden. Gewinner waren die Sport- und Fitnesskaufleute, die mit einem Geschenkkorb auf der Fahrt belohnt wurden. Am Mittwochmittag startete die Reise in das schöne verschneite Monschau, für einige vom Breslauer Platz mit dem Bus, für andere individuell mit dem Auto. Angekommen in der Jugendherberge Monschau-Hargard ging nach dem Check-In das interaktive Programm für die rund 80 Auszubildenden direkt los. Beim Teambuilding - eine Idee der VK04- sollten die Schüler der verschiedenen Klassen sich besser kennenlernen. Mit Spielen wie Eisschollenlauf, Eier verpacken und dem Knotenspiel war dieses Ziel auch schnell erfüllt. Der erste Schritt in Richtung Community war getan. Nach dem gemeinsamen Abendessen stand die Nachtwanderung zum Felsenkeller Brauhaus & Museum Monschau an. Mit Fackeln bewaffnet machten sich die Klassen unter der Führung der ortskundigen Naturführerin Aggi auf den Weg durch Wälder, Berge und unendlich viel Schnee. Angekommen im Brauhaus, konnte der Abend gemütlich bei einem selbstgebrauten Zwickelbier ausklingen, und allen die noch fit waren, wurde eine Führung durch das Biermuseum angeboten. Während der Großteil der Gruppe am nächsten Morgen noch schlief, hieß es für die Sport- und Fitnesskaufleute: Wake-Up-Sports. Nach dem Frühstück in der Jugendherberge wurde dann das Programm für den zweiten Tag mitgeteilt. Die Aktion Teambewegung, von den Sport- und Fitnesskaufleuten ins Leben gerufen, bedeutete Aufbau des Community Camps. In Kleingruppen ging es raus in den Schnee, wo die Jugendlichen ein Zelt aufbauen, eine Theke aus Schnee errichten und ein Lagerfeuer schaffen mussten. Im Anschluss an die viele Arbeit gab es dafür Stockbrot am Lagerfeuer und später leckeres Essen vom Grill. Nachmittags begaben sich die Macromedianer nach Monschau, um einen Flashmob auf dem historischen Marktplatz zu starten. Um Punkt vier Uhr staunten die Monschauer nicht schlecht, als eine Menschenmenge sich auf ihrem kleinen Marktplatz versammelte, mit einem Taschentuch in der Hand und zum Himmel starrte, und den Platz dann nach einer Minute wieder in die verschiedensten Richtungen verließ, als wäre nie etwas gewesen. Zurück in der Jugendherberge gab es ein kleines Spieleangebot der VK 09, das aus Wii-Spielen und Lebendes-Mensch-Ärger-Dich-Nicht bestand. Nach dem Abendessen war es dann endlich soweit. Die ?Final Night Session? hatte begonnen. Die VK08 organisierte für die Klassen eine Black-and-White-Party mit Casinoabend, die keine Wünsche offen ließ. Bei Poker, Roulette und Black Jack schlugen Zockerherzen höher, und nebenan wurde getanzt bis in die tiefe Nacht. Am nächsten Morgen, nach dem letzten gemeinsamen Frühstück und der Abschlussrunde, bei der eine Foto-Show mit Impressionen der Fahrt, aufgezeichnet von den Mediengestaltern, gezeigt wurde, erwartete die Klassen noch ein abschließendes Highlight. Im Rahmen eines Akustik-Workshops erfuhren die Azubis mit Trommeln, Rasseln und Gesang den ?community rhythm?. Danach hieß es Abreise für die Gruppe der Macromedia, nach drei sehr gelungen, ereignisreichen Tagen.