Macromedia Akademie

Girls'Day an der Macromedia

Am Donnerstag, den 22. April 2010 fand in vielen bayerischen Betrieben der Girls?Day statt, so auch in den Macromedia Berufsfachschulen für Mediengestalter. Eine Gruppe junger Mädchen zwischen 13 und 17 Jahren fand sich in der Elsenheimer Straße ein und trafen dort die Experten in Sachen Print. Gleichzeitig haben 17 Mädchen am Standort Gollierstraße in München die Studios der Mediengestalter Bild und Ton in Beschlag genommen.
 
Zwanzig Jahre Photoshop ? ist es wirklich schon solange her? Was für eine grandiose Entwicklung hat in dieser Zeit stattgefunden, bedenkt man die Anfänge, als Adobe Photoshop für Mac auf drei Disketten auf den Markt kam.
Erst vor kurzem habe ich ungläubiges Staunen erzeugt, als ich im Unterricht erzählte, wie ?fortschrittlich? die Bildbearbeitung damals war. Ohne Ebenen, ohne Textfunktion, ohne Filter oder Effekte. Ganz zu schweigen von Einstellungsebenen, Vektorfunktionen oder Masken. Das Arbeiten mit Photoshop erinnerte eher an das Schneiden und Kleben von Collagen. Alles was man machte, war endgültig, jeder Fehler unverzeihlich. Protokollpalette? Davon konnte man nicht einmal träumen. Jeder Schlagschatten mutierte zum Arbeitsaufwand. Inzwischen kann Photoshop unendlich viel. Einiges fällt sicherlich in die Kategorie ?nice to have?, denn wenn man ehrlich ist, braucht man so manches Werkzeug im Alltag fast nie. Aber auf die zuvor genannten Funktionen wollte heute wohl niemand mehr verzichten.
Da bleibt nur ein verspätetes ?Happy Birthday Photoshop? und die Frage: was kommt in den nächsten zwanzig Jahren? Wir sind gespannt, insbesondere auf die Neuerungen von Photoshop, der schon in der nächsten Zeit mit der Adobe Creative Suite 5 auf dem deutschen Markt erscheinen wird. Inka-Gabriela Schmidt Ausbildungsleitung Mediengestalter und Photoshop Certified Instructor