Macromedia Akademie

Gemeinsames Projekt der Macromedia Akademie und der IHK München Oberbayern

Nach der Begrüßung durch Akademieleiter René-Christian Effinger nahm daher Dozentin Sarina Maar eine Gruppe mit auf einen Exkurs in die Welt von Social Media. Gefahren, Risiken und Nutzen von Facebook, Xing und Co. sind unumgängliche Themen für jeden, der im Bereich Marketing und Event arbeitet und auch für alle, die soziale Netzwerke privat nutzen.

Dozent Jürgen Zeitlmann erklärte im Raum nebenan die Arbeit von Mediengestaltern Bild und Ton, insbesondere die Feinheiten der Kameraarbeit bei Porträtaufnahmen. Eine entscheidende Aufgabe für jeden Filmemacher besteht darin, Perspektiven, Einstellungen, Licht und das Objekt selbst schon vorab genau aufeinander abzustimmen. Denn die Postproduktion – wie Bildbearbeitung -  allein kann es nicht richten, wenn die Aufnahmen nicht schon vorab professionell im Kasten sind. Eltern waren hier aufgerufen, die Kameras zu bedienen und das eigene Porträt ins Visier zu nehmen.

Dennoch war das Interesse groß im Workshop „Digitale Fotobearbeitung": Photoshop ist ein elementares Tool für Mediengestalter Digital und Print. Auch für die heimische Bildbearbeitung ist Photoshop ein beliebtes Werkzeug, um beispielsweise die letzten Urlaubsaufnahmen zu optimieren. Eine Einführung in die Bildbearbeitung mit der aktuellen CS 6 Software gab Dozent Mike Roza.

Eine Hausführung und Gespräche bei Keksen, Kaffee und Knabbereien rundeten diesen Tag bzw. Abend ab. Wir freuen uns über das zahlreiche Erscheinen der Eltern unserer Berufsfachschüler und das mitgebrachte Interesse!