Macromedia Akademie

Eine junge Kauffrau für Marketingkommunikation und ihre ersten Eindrücke nach Ausbildungsbeginn

Claudia Maria Strobl ist seit gut einer Woche Berufsfachschülerin an der Akademie in München. Sie möchte Kauffrau für Marketingkommunikation werden. Hinter ihr liegen die Begrüßungsveranstaltung, eine Hausführung, Gruppenfotos, die ersten Mittagspausen, die Suche nach der besten Brotzeit und die ersten Unterrichtsstunden samt Gruppenarbeit. Wir haben sie nach ihren ersten Eindrücken befragt.
 
Die Macromedia Akademie Osnabrück hat einen neuen Träger: Rückwirkend zum 1.1.2016 hat die KOMM.AKADEMIE GmbH die Geschäfte des überbetrieblichen Medien-Ausbilders übernommen. Geschäftsführende Gesellschafter sind der bisherige Akademie-Leiter Albrecht Schulze und Martin Kater – beides erfahrene und gut vernetzte Bildungsmanager.

Die Veränderungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Kooperationspartner und freie Dozenten sind marginal und betreffen insbesondere administrative Vorgänge. Das Ausbildungsangebot der Macromedia Akademie und laufende Ausbildungsgänge bleiben vom Wechsel der Trägergesellschaft unberührt. Die gesamte technische und personelle Infrastruktur der Akademie, sämtliche Ausbildungsinhalte und -abläufe ebenso wie die Zulassung zur IHK-zertifizierten Abschlussprüfung bleiben bestehen. Die geschäftsführenden Gesellschafter Schulze und Kater sorgen für eine maximale Kontinuität in der Leitung des Geschäftsbetriebs.

Hintergrund der Loslösung aus dem bundesweiten Bildungsnetzwerk der Macromedia GmbH ist der Wunsch nach mehr Gestaltungsspielraum für das lokale Akademiegeschäft. Dazu Albrecht Schulze, geschäftsführender Gesellschafter der KOMM.AKADEMIE GmbH:

„Unser Geschäft ist regional. Wir bilden für Unternehmen und Betriebe der Wirtschaftsregion Osnabrück aus. Dort sind wir bekannt, dort haben wir durch langjährige Partnerschaften Vertrauen und Kooperationsmöglichkeiten aufgebaut, von denen unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer profitieren. Diese regionale Verzahnung wollen wir ausbauen und intensivieren. Insofern das eine gegensätzliche Ausrichtung zu dem zunehmend international agierenden Macromedia-Netzwerk ist, ist die Herauslösung von Osnabrück eine folgerichtige Entscheidung, aus der Martin Kater und ich eine hohe Motivation ziehen. Unser Ziel ist es, über eine kontinuierliche Ausrichtung der Akademie auf optimale Kundenzufriedenheit unsere Position im regionalen Markt zu stärken und mit einem top aktuellen Aus- und Weiterbildungsangebot den Wandel der digitalen Arbeitswelt zu begleiten.“

Auch Dr. Reimar Müller-Thum, CEO der Macromedia GmbH mit Sitz in München, betont die regionale Perspektive der Macromedia Akademie Osnabrück: "Die Macromedia GmbH setzt auf Internationalisierung. Dafür steht auch unsere Mitgliedschaft im internationalen Hochschulnetzwerk Galileo Global Education. Von dieser Ausrichtung konnte der Akademie-Standort Osnabrück nicht in der gleichen Weise profitieren wie die fünf Hochschulstandorte der Macromedia GmbH. Das ist in den vergangenen Jahren deutlich geworden – deshalb begrüße ich es, dass die KOMM.AKADEMIE als eigenständiger Träger das große regionale Potenzial der Osnabrücker Ausbildungsangebote noch konsequenter entwickeln kann. Albrecht Schulze danke ich für seine langjährige, erfolgreiche Tätigkeit für die Macromedia GmbH und wünsche ihm und seinem Partner allen erdenklichen Erfolg bei der Entwicklung des Osnabrücker Standorts.“