Macromedia Akademie

Die Macromedia Berufsfachschule für Marketing und Event startet im Herbst in München

Die optionale Doppelausbildung bietet einen Berufseinstieg mit optimierten Karrierechancen.
 
Die Macromedia Berufsfachschule bietet Bewerbern mit Mittlerer Reife ein modernes, effizientes Ausbildungskonzept ? eine interessante Alternative zur konventionellen Berufsausbildung im dualen System. Der besondere Clou ist die Möglichkeit eines doppelten Berufsabschlusses. Zwei Ausbildungsrichtungen vereinen sich an der Macromedia Berufsfachschule für Marketing und Event unter einem Dach: Veranstaltungskaufmann/frau ? die Berufsausbildung für die Welt der Live-Kommunikation sowie Kaufmann/frau für Marketing-Kommunikation ? für den Berufsweg in der Werbebranche. Im ersten schulischen Ausbildungsjahr entscheiden die Schüler, in welchem der beiden Berufe sie Ihren Abschluss absolvieren wollen und wählen den Praktikumsplatz entsprechend aus. Wer sich für Veranstaltungskaufmann/frau entscheiden, geht z.B. in eine Eventagentur, im Fall von Kaufmann/frau für Marketingkommunikation evtl. in die Werbeabteilung eines Großunternehmens oder in eine klassische Werbeagentur. Nach diesem Jahr kehren die Schüler zu Macromedia zurück und legen nach acht Monaten Unterricht und vier Monaten Prüfungsvorbereitung die erste Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer ab. Anschließend können Sie optional in ein zweites Praxisjahr einteigen ? es kann sich dabei um ein Praktikum, aber auch um eine reguläre Arbeitsstelle handeln. Im Abend- und Wochenendunterricht werden sie an der Macromedia Berufsfachschule parallel dazu auf die zweite Abschlussprüfung vorbereitet. Nach insgesamt vier Jahren haben sie zwei Berufe, stehen mitten im beruflichen Leben und können nun mit fundiertem Wissen auf breiter Basis den Karriereweg fortsetzen. Nähere Auskünfte erhält man bei Dr. Brita Baume unter Tel. 089.544 151-51 oder per E-Mail an b.baume@macromedia.de. (Bericht: Michael Schmidt-Ott)