Macromedia Akademie

Charity-Event "BE A PART - CREATE ART"

Neues Live- Projekt der Veranstaltungskaufleute Am 24.10.2014 im artheater, Ehrenfeldgürtel 127, 50825 Köln-Ehrenfeld, wird unter dem Motto „BE A PART – CREATE ART“ groß gefeiert. Der Einlass beginnt um 18:30 Uhr. Dabei sind unter anderem die Newcomer wie „Wir wie Giganten, The Fläsh, Clash is Clay, Noob und Nerd bekannte DJs und der Headliner Persteasy. Die erste Veranstaltungsreihe von „BE A PART – CREATE ART“ fand bereits 2012 statt. Die Live Projekte der Schüler sind wertvolle Erfahrungen und gehören als fester Bestandteil zum Schulprogramm der Macromedia Akademie Köln. Diese werden schließlich auch benotet. Bei diesem Charity-Event wird jungen Künstlern eine Plattform für ihre Kunst geschaffen und der erwirtschaftete Gewinn wird einer gemeinnützigen Organisation gespendet. Alle Erlöse des am 24.10.2014 im artheater Köln unter dem Motto "BE A PART - CREATE ART" stattfindenden Events gehen daher an die Jugendhilfe Anna - Stiftung e.V. Ziel der Jugendhilfe Anna - Stiftung ist es, Kindern und Jugendlichen einen Schutzraum anzubieten, der sie stärkt, fördert und ihnen die Entwicklung einer Lebensperspektive ermöglicht. Bei der Abendveranstaltung „BE A PART – CREATE ART“ werden im arttheater Lose verkauft und man kann an der Tombola spannende Preise gewinnen. VVK: 6 Euro / AK: 8 Euro Tickets: frontoffice.paylogic.nl Veranstaltung: www.facebook.com/events/249713621880995/
 

Heute war der Semesterstart des „Digital Media Engineer. Games and Animation“. Auf dem Foto sind die Studierenden mit unserem Studiengangleiter, Dr. Kohl, zu sehen. In diesem Jahr konnten wir erstmals mehr als eine Frau zu diesem auch technisch ausgerichteten Profil begrüßen. Motiviert und voller Tatendrang ging es ins Semester – zunächst mit Formalitäten und vielen Hinweisen für hilfreiche Tools – ab morgen geht es um die Grundlagen der Gestaltung. – Einige Studierende sind vorbereitet und eingestimmt durch die Teilnahme an unseren Gamescamps mit Unity oder Unreal (auch 2015 wieder im Angebot). Alle freuen sich auf vier produktive Semester in München, in denen sie sich auf die beiden Abschlusssemester in England an der University of Bradford vorbereiten. Dort gibt es dann den angestrebten Bachelor-Abschluss. Voraussetzung für den Übergang nach Bradford sind neben ausreichenden Englischkenntnissen Fleiß, Einsatz, Engagement und Leidenschaft. Wir wünschen viel Erfolg und Spaß im Studium!
(Brita Baume)