Macromedia Akademie

Alles im blauen Bereich - Besuch bei Project blau

Endlich anwenden, was man in der Schule gelernt hat. Durch seine Mitarbeit in diversen Projekten der Agentur Project blau, kann Praktikant Philipp Schilling zeigen, was er kann. Von ihm wird voller Einsatz gefordert, aber gerade die anspruchsvollen Aufgaben machen dem angehenden Mediengestalter Digital und Print Freude.
 
Die Aufgabe klang leicht: Jugendforscher zum Wettbewerb mit der Kamera begleiten und beim Tagesablauf filmen. Dahinter steckt allerdings eine Menge Arbeit für die angehenden Mediengestalter Bild und Ton Emre Günel, Florian Heilmaier, Nicole Schuster und Thorsten Wiendl.
Gedreht wurde über all dort, wo die Jugendforscher unterwegs waren: angefangen beim Frühstück im Hostel, in der Hauptverwaltung von Wacker Chemie und im größten Werk der Firma in Burghausen.
Auch den Spieleabend mit Buffet und den Improvisationstheaterbesuch in Aying  haben die Filmer aufgenommen. Der Großteil der Dreharbeiten fand natürlich im Deutschen Museum statt. Dort haben die jungen Forscher ihre Ideen und Projekte der Öffentlichkeit und der Jury präsentiert.
Am Ende waren diverse Szenen auf Band, die zu einem zusammenhängenden Streifen sortiert, nachbearbeitet und geschnitten werden mussten. Unterstützung haben sie vom Organisationsteam von Wacker bekommen, Auszubildende und Praktikanten, die teils eigens für das Filmprojekt eingestellt wurden. ?Das Team hat sich gut um uns gekümmert, es waren alle sehr nett und wirklich freundlich?, berichtet Thorsten Wiendl.
Zwei Filme sind so entstanden; Filmemacher und Veranstalter sind sehr zufrieden: Die 5-Minuten-Version hat Wacker Chemie am Donnerstag, dem 24.03.2010, auf der Abschlussveranstaltung präsentiert. Der Nachrichtenbeitrag steht auf der Firmenhomepage, hier. Die Mediengestalter können stolz sein auf ihre Arbeit. Und sie sind sich alle einig: ?Es hat uns eine Menge Spaß gemacht, auch wenn es äußerst anstrengend war und wir unter großem Zeitdruck standen. Vor allem beim Schnitt. Der Dreh war eine tolle Erfahrung, besonders dann, wenn man mit einer so professionellen Firma arbeitet, die wirklich jedes Detail gut durchgeplant hat und uns in allem unterstützt hat.? Herzlichen Dank an Thorsten Wiendl und seine Filmkollegen und ihrem ausführlichen Input über die Drehtage. Eine Dankeschön auch an Wacker Chemie für Bereitstellung der Filme. Julia Schulze, Assistenz Marketing und Bildungsberatung Über Jugend forscht:
Der Wettbewerb Jugend forscht (kurz: Jufo) ist der größte europäische Jugendwettbewerb im Bereich Naturwissenschaften und Technik, der besonders Leistungen und Begabungen in diesen Bereichen fördert. Im Jahr 2010 feiert der 1965 vom damaligen Stern-Chefredakteur Henri Nannen initiierte  Wettbewerb sein 45-jähriges Jubiläum. Veranstalter des alljährlich stattfindenden Wettbewerbs ?Jugend forscht? ist die Stiftung Jugend forscht e.V., die Ausrichtung der einzelnen Regional- und Landeswettbewerbe erfolgt zusammen mit Patenunternehmen, der Bundeswettbewerb wird jährlich wechselnd bei einem der Patenunternehmen ausgetragen. Die Wacker Chemie AG übernimmt 2010 bereits zum siebten Mal die Patenschaft für ?Jugend forscht?. Mehr dazu unter www.jugend-forscht-bayern.de.