Macromedia Akademie

Akademie startet mit fast 50 Schülern ins Wintersemester 2011

Diese Nachricht verbreitete sich natürlich wie ein Lauffeuer und war das Gesprächsthema Nr.1 unter den Schülerinnen und Schülern der Macromedia Akademie. Viele fragten sich, ob Dieter Bohlen wohl dort sei.

Insbesondere für die angehenden Veranstaltungskaufleute sollte es besonders interessant sein, sich so ein Event anzuschauen und bewerten zu können.

Als die Gruppe der Auszubildenden sich nun vor dem Castingtruck am Bahnhofsvorplatz versammelte, wurde den meisten Schülern schnell klar, dass dies nicht das DSDS war, wie es im Fernsehen verkauft wird.

Mitten in der überschaubaren Warteschlange stand die 19 jährige Lisa B. aus Oldenburg. Ihr Traum sollte an diesem Tag ein Stück weit in Erfüllung gehen. ?In einem Jahr sehe ich mich durch die Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen auf dem Cover der Bravo?, sagte sie voller Motivation und Überzeugung.

Leider ist daraus nichts geworden ...

Unser Fazit:

Unserer Meinung nach wurde die Inszenierung vor Ort der Aufmachung im Fernsehen in keiner Weise gerecht. Kein Dieter Bohlen, keine euphorische Stimmung, keine Menschenmassen und keine Musik. Nichts deutete auf ein musikalisches Event hin.

Verfasst von den Ausbildungsklassen der Kaufleute für Marketingkommunikation und der Veranstaltungskaufleute v.i.S.d.R. Sebastian Ilger