Macromedia Akademie

Gehaltsinformationen für Game Designer/innen

Beruf Game Designer /in: Fakten zum Gehalt

Du fieberst dem Ende der Ausbildung entgegen und kannst es kaum erwarten, eigene Spiele zu entwickeln. So langsam stellst du dir die Frage: Wie sieht eigentlich mein Gehalt als Game Designer /in aus?

Grundsätzlich lässt sich sagen: Wie viel du im Beruf verdienst, hängt von verschiedenen Faktoren ab, etwa in welchem Unternehmen du anfängst oder in welchem Bundesland du einen Job findest. Hier kannst du dir einen Überblick über deine Verdienstmöglichkeiten verschaffen.

Du möchtest mehr Infos?

Fordere unsere kostenlose Ausbildungs-broschüre an. Du findest darin alles zu:

  • Den Ausbildungsinhalten
  • Deinen Karriere-Aussichten
  • Praxisbezug und Partnerunternehmen
  • Dem Campus in deiner Stadt
Infomaterial anfordern

Was macht eigentlich ein Game Designer / eine Game Designerin?

Game Designer /innen sind derzeit sehr gefragt, denn die Branche boomt. Das liegt nicht allein am Aufstieg des E-Sports. Als Game Designer /in entwickelst du neue Spielideen vom Action-Game zum Rollenspiel, sowohl digital als auch analog.

Du kannst deiner Kreativität freien Lauf lassen, neue Welten erschaffen und sie umsetzen. Videospiele, Mobile Games, Brettspiele – du kannst dich in vielen Bereichen verwirklichen, ob im Unternehmen oder selbständig. Du entwickelst die Software, gestaltest die Figuren und ihre Umgebung und erweckst sie so zum Leben, dass Gamer /innen ihren Spaß daran haben.

Einstiegsgehalt von Game Designer /innen

Game Designer /innen können mit einem Einstiegsgehalt von 2.300 bis 2.500 Euro brutto pro Monat rechnen. Davon werden noch Steuern und Versicherungen abgezogen.

Was nach allen Abzügen übrig bleibt, ist dein Nettogehalt. Der Wert kann jedoch nach Unternehmen und Standort variieren. Mit kreativem Talent, viel technischem Know-how und Berufserfahrung ergatterst du vielleicht einen der gutbezahlten Jobs, dann können sogar bis zu 5.000 Euro drin sein.

Diese Faktoren haben Einfluss auf dein Gehalt als Game Designer /in

In Deutschland verdienen Game Designer /innen im Schnitt 3.300 Euro brutto im Monat. Das Jahresgehalt schwankt jedoch stark zwischen 33.000 Euro und 49.000 Euro, für Führungskräfte sogar 58.000 Euro. In den USA liegt das Einkommen im Vergleich sogar noch höher. Wie viel du verdienst, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

Game Designer /innen-Gehalt nach Bundesland

In Baden-Württemberg und Hessen verdienen Game Designer /innen mit rund 3.300 Euro brutto pro Monat am meisten. Nur knapp drunter liegen Bayern, Bremen und Hamburg. Wenn du rein nach Gehalt gehst, ist Mecklenburg-Vorpommern der mit 2.400 Euro am wenigsten lukrative Standort für Game Designer /innen. Grundsätzlich wird in den neuen Bundesländern weniger bezahlt, dafür sind auch die Lebenserhaltungskosten niedriger. Trotzdem sind München, Berlin und Hamburg die beliebtesten Standorte bei Game Designer /innen.

Game Designer /innen-Gehalt nach Berufserfahrung

Je länger du beispielsweise nach deiner Ausbildung als Game Designer /in arbeitest, umso mehr steigt dein Gehalt. Vor allem sammelst du mit den Jahren Kontakte und kannst dich in der Gaming-Branche gut vernetzen. So kommst du leichter an die wirklich guten Jobs. Mit ein paar Jahren Berufserfahrung sind 4.000 Euro im Monat keine Seltenheit. Hast du eine leitende Position und die Verantwortung für ein Team, beispielsweise als Product Manager /in im Games-Bereich, sind 5.000 Euro möglich. Ohne Führungsposition kannst du im Schnitt nach zehn Jahren mit 3.450 Euro rechnen.

Game Designer /innen-Gehalt nach Unternehmensgröße

Kleinere Entwicklerstudios bezahlen meist weniger als die großen Softwareentwicklerfirmen. Während du in den großen Konzernen bis zu 55.000 Euro brutto im Jahr verdienen kannst, liegen die Gehälter in kleinen Indie-Teams oft unter dem Durchschnitt. Einen Vorteil haben sie trotzdem: Du arbeitest meist aktiv in verschiedenen Bereichen mit und sammelt so Berufserfahrung für spätere Jobs.

Game Designer /innen-Gehalt nach Branche

Als Game Designer /in kannst du in verschiedenen Branchen Fuß fassen, beispielsweise in Softwareunternehmen, in Verlagen oder in Werbeagenturen. Du kannst an Simulationen mitarbeiten oder Apps konzipieren. Besonders gefragt sind Game Developer /innen in der Automobilbranche, die durchaus Jahresgehälter von 55.000 Euro brutto zahlen. Da kommen kleine Indie-Entwickler natürlich nicht mit – dafür hast du dort mehr Raum für deine Kreativität.

Game Designer /innen-Gehalt als Freelancer

Wenn du deine eigenen Spieleideen verwirklichen oder unter Eigenregie Aufträge von Unternehmen entwickeln willst, kannst du dich als Game Designer /in selbständig machen. Dann hängt es von deiner eigenen Disziplin, deinem Arbeitseifer und deinen Kontakten ab, wie viel Gewinn du im Monat erwirtschaftest. Was du dabei nicht vergessen solltest: Als Freelancer musst du für Unkosten und Versicherungen selbst aufkommen, ein guter Teil deiner Einnahmen geht also direkt wieder weg. Außerdem brauchst du Rücklagen, denn nicht jeden Monat kommt gleich viel Geld in die Kasse.

Du möchtest auch Game Designer /in werden?

Der Ausbildungsberuf Game Designer /in hat dich überzeugt und du möchtest mehr über die Ausbildung an der Macromedia erfahren? Bei allen Fragen rund um Kosten und Finanzierung der Game Designer /innen-Ausbildung sowie Ausbildungsinhalte kannst du dich gerne an unsere Bildungsberatung wenden oder du forderst dir unser kostenloses Infomaterial an.

Zurück zur Übersicht
Infomaterial kostenlos anfordern
In unserer Infobroschüre erfährst du alles über deine Ausbildung an der Macromedia Akademie.

Infomaterial auch per Post anfordern